Automatisierte Wortschatztests mit Moodle

Ein sehr mächtiges, aber auch komplexes Werkzeug der Lernplattform Moodle ist das Test-Modul (→ genaue Beschreibung der Aktivität "Test"). Hiermit lassen sich Fragen erstellen und in Kategorien (z. B. Lehrbuchlektionen) einordnen. Es ist möglich, u. a. Multiple-Choice- und Kurzantworten einzubinden. Moodle-Tests bieten sehr viele Konfigurationsmöglichkeiten: Sowohl die Reihenfolge und die Auswahl der Fragen als auch die Art des Feedbacks kann nach Belieben angepasst werden. Die Schüler erhalten direkt nach der Durchführung eine Rückmeldung: Ist die vorher abgesprochene Mindestpunktzahl nicht erreicht, wird die Wiederholung des Tests empfohlen, wobei bei jedem neuen Versuch die Fragenauswahl und -reihenfolge variiert werden. Der Lehrer hat stets einen Überblick über die Anzahl der Versuche und den Lernerfolg der Schüler. Da Moodle wegen seiner Komplexität nicht als primäre Lernplattform genutzt wird, wird auf die Test-Ressource direkt aus dem iTunes U-Kurs verlinkt.

Wortschatzabfragen mit Moodle-Tests sind eine willkommene Ergänzung zur Visualisierung der Vokabeln mit Keynote (vgl. auch → Wortschatzabfragen mit Keynote und LearningApps) und bieten den Schülern eine gute Möglichkeit der Selbstkontrolle.